Stadtführungen für Kinder mit Rallye


Adlerauge, sei wachsam!

Entdecken Sie prachtvolle Gebäude, futuristische Türme und historisch wichtige Stätten. Los geht die gemeinsame Erkundungstour an der Alten Oper. Es folgen Börse, Bankentürme und das Goethehaus. Auf dem Weg gibt es Wissenswertes und Anekdoten.

Nach der Führung bleiben 60 Minuten Spielzeit, um im Team die Altstadt zu erkunden. Nun heißt es: Adlerauge, sei wachsam! Nur wer ganz genau hinschaut und mit seinen Teammitgliedern zusammenarbeitet, kann die kniffligen Aufgaben lösen.

 

Gefährliches Pflaster Frankfurt

Tauchen Sie ein in die Welt der Gauner und Halunken. Erfahren Sie, wie bedrohlich die Lage früher in Frankfurt war, wie Verbrecher anderen an den Kragen wollten und wo sie bestraft wurden. Wer hat in alten Zeiten Recht gesprochen? Und wie versuchten die Frankfurter sich zu schützen?

Nach einer spannenden Reise in Frankfurts finstere Vergangenheit startet die Spurensuche in der Altstadt. Nun gilt es, die Augen offen zu halten und im Team Detektivarbeit zu leisten.

 

Zwischen Riesen und Ruinen – Rund um den Römerberg

Kommen Sie mit auf Entdeckungsreise – einmal rund um den Römerberg! Bei einem gemeinsamen Rundgang durch die (neue) Altstadt gibt es Geschichte(n) und Anekdoten zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu hören. Danach ziehen die Teams in Kleingruppen los. Spielerisch erkunden sie den Bereich zwischen Dom und Römer und vertiefen ihr Wissen zu Frankfurts Geschichte und Gegenwart.
Zwischendurch können alle bei einer Schmeck-, Riech- und Spielstation die Kräuter der Grünen Soße testen und Haddekuchen knabbern!


Preise und Dauer:

Die Kombi-Touren dauern 180 Minuten und kosten 9,50 € pro Schüler*in (bei einer Gruppe ab 20 Schüler*innen). Sollte Ihre Gruppe kleiner sein, können Sie mich gerne für ein individuelles Angebot kontaktieren.

Am Ende jeder Veranstaltung gibt es eine Auswertung, und das beste Team erhält eine kleine (köstliche) Trophäe.

Mitzubringen sind Fotoapparate, wetterfeste Kleidung, etwas zu schreiben und gute Laune! Außerdem eine Begleitperson pro Kleingruppe (5-6 Kinder). Wenn gewünscht, können Erfrischungs- und Picknickpausen eingeplant werden.